Suchbegriff eintragen

Tipps für mobile Reiseberater

mobiler Reisevertrieb NEWS

Tipps für mobile Reiseberater

Teilen
Tipps für mobile Reiseberater

Wie fang ich an?

Das ist die wohl häufigste Frage, die wir von Quereinsteigern bekommen. Dabei ist der erste Schritt hinein in das Leben eines mobilen Reiseberaters ganz leicht. Schließlich wird dafür keinerlei Ausbildung benötigt. Eine klassische Ausbildung zum Reiseverkehrskaufmann/zur Reiseverkehrskauffrau ist sicherlich nicht kontraproduktiov, aber bei amondo sind wir vor alle auch auf jene spezialisiert, die aus gänzlich artfremden Bereichen stammen. Mit entsprechenden Informationen und Weiterbildungen sowie mit  kompetentem Servicecenter & Support an der Seite, bringen wir jedem das notwendige Know How bei.

Und wie komme ich an Kunden?

Sich einen Kundenstamm aufzubauen, kann zugegebenermaßen einige Zeit dauern. Manche setzten dabei auf Mund-zu-Mund-Propaganda, andere auf die Socialen Medien oder auf klassische Anzeigen oder Flyer-Aktionen. Den ultimativen Tipp können auch wir leider nicht geben, aber eins wissen wir: Es gibt zum Einen viele Reisewütige und darunter viele, die die Bequemlichkeit schätzen, alles aus einer Hand organisiert zu bekommen.

Tipps für Reiseberater

Für unseren Facebookaccount sammeln wir Tipps für mobile Reiseberater. Es sind nicht die Wunderwaffen, die wir hier ausgepackt haben, aber häufig sind es die Kleinigkeiten, auf die es letztendlich ankommt.