Suchbegriff eintragen

Urlaub auf dem Land – eine Ferienwohnung in Südtirol im Test

Urlaub auf dem Land – eine Ferienwohnung in Südtirol im Test

Teilen
Wieserhof Südtirol buchbar über deine amondo Reiseberatung (4)

Lust auf Urlaub auf dem Land? Dann ist vielleicht der Wieserhof in Südtirol genau das Richtige. Hier paart sich schlichte, aber hochwertige Ausstattung mit herzlicher Gastfreundschaft, Tieren zum Anfassen und ganz viel Natur ringsum, die zu ausgiebigen Wanderungen einlädt. Unser Mitarbeiter Daniel hat die Ferienwohnung mit seiner Familie gestestet und fühlte sich direkt sehr wohl.

Frühstück mit “frischgezapfter” Milch

Das lag sicher auch an der herzlichen Gastfreundschaft, die die Familie Matzneller seinen Gästen entgegen bringt. Ihr Service beinhaltete unter anderem einen Frühstücksservice (Frühstückskorb, Brötchen, „frischgezapfte“ Milch), tolle Ratschläge für Wanderungen, Unternehmungen, Einkaufsmöglichkeiten und dem Bereitstellen von Hofprodukten und regionalen Produkten, sowie einem gut ausgestatteten Kräutergarten, an dem man sich bedienen darf. Fahrräder und E-Bikes werden auf Nachfrage bereitgestellt.

“Papa, die Tiere waren das Beste am Urlaub”

Der Hof ist toll gelegen mit einer atemberaubenden Aussicht von den Balkonen. Es gibt unzählige Wanderwege, die direkt vom Haus oder in unmittelbarer Nähe starten. Am Hof waren die Kinder dauernd mit Hund, Katzen, Ziegen und Kälbchen beschäftigt oder spielten auf dem Spielplatz im Garten. Ein Highlight war das Zuschauen beim Kühe melken. Zitat meines jüngsten Sohnes: “Papa, die Tiere waren das Beste am Urlaub”.

Südtirol – Reiseempfehlung nicht nur in Coronazeiten

Über Südtirol kann ich euch wahrscheinlich nicht viel neues Schreiben. Zurzeit kommen aber noch folgende Argumente hinzu: Kein Massentourismus, keine Fluganreise und viel frische Luft ermöglichen auch derzeit „vorsichtigeren“ Reisegästen einen schönen und entspannten Urlaub. Nicht ohne Grund boomt das Reiseziel diesen Sommer.

Noch ein paar frische „Insider“-Tipps:

  • Der Gardasee ist innerhalb von 1,5 h gut zu erreichen.
  • Für den Transit durch Österreich sollte man die digitale Vignetten vorher über https://shop.asfinag.at/ bestellen. Wer das kurzfristig macht, muss auswählen, das er ein „Unternehmen“ ist. Damit verzichtet man allerdings auf sein Widerrufsrecht.
  • Für die Maut auf der italienischen Autobahn empfiehlt es sich, eine Kreditkarte dabei zu haben. Das geht schneller, und man hat keine Probleme an das Wechselgeld zu kommen.
  • Für die Einreise nach Italien war (Stand 08.08.21) war die Anmeldung über ein Formular notwendig. Hier gilt aber wie derzeit überall: Der Kunde muss sich vor Abreise am besten über die Seiten des Auswärtigen Amtes auf dem laufenden Halten.

Unser Fazit: Absolut empfehlens- und wiederholenswert! Der Wieserhof ist eine wirklich gute Adresse.

Südtitol – ein Urlaubstraum für Naturliebhaber

Der Wieserhof – stillvolle Ferienwohnungen

Tags: