Suchbegriff eintragen

Fuerteventura – Ein Strand für mich alleine

Fuerteventura – Ein Strand für mich alleine

Teilen
Fuerteventura vivelevoyage 4-min

Früher haben wir von einsamen Stränden geträumt und die Bilder von Instagramern und Bloggern bewundert, wo diese die traumhafte Landschaft um sich herum ganz für sich alleine zu haben schienen. Und jetzt? Muss man keine anderen Touristen bitten, mal kurz aus dem Bild zu gehen, denn man kann die Weite in vollen Zügen genießen. So wie der amondo-Reiseberater Oliver Altenhofen von Vive le Voyage, der auch jetzt regelmäßig auf seine Lieblingsinsel fliegt.

Ein Strand für mich alleine

07.04.2021, Oliver Altenhofen, vivelevoyage.de

Ich bin wieder auf Fuerteventura und die Situation ist unverändert entspannt. Die Einreise funktioniert problemlos mit PCR-Test und QR-Code. Man hat viel Platz an den Stränden, die Restaurants und Geschäfte sind offen. Natürlich gibt es überall Maskenpflicht. Das wird auch soweit umgesetzt. Hier im Robinson Esquinzo ist es nicht all zu voll, trotz Osterferien. Um 22 Uhr muss man auf‘s Zimmer. Ich war schon November/Dezember sowie Januar und Februar hier und das Team wird immer besser bei der Umsetzung der Maßnahmen. Sie machen es den Reisenden trotz aller Widrigkeiten sehr schmackhaft.

Alternative: Costa Rica

Hiervor war ich übrigens beruflich in Costa Rica 🦥 und kann auch das nur empfehlen! Die Einreise ist dort sogar ohne Test möglich, vor Ort dann ebenso Maskenpflicht, Gesundheitssystem gut, Inzidenzwerte deutlich niedriger als in Deutschland.

Sicher Reisen geht

Ich bin definitiv pro Reisen, denn es geht auch sicher. Zu Hause ist das Risiko für eine Ansteckung momentan bestimmt deutlich höher. Ich bleibe jetzt einfach bis zu meinem Impftermin hier … habe noch keinen. 😜💉

Alle Fotos by OliverAltenhofen

Tags:

Das könnte Ihnen auch gefallen