LÄDT

Suchbegriff eintragen

AMONDO unterwegs Presse

AMONDO unterwegs in Schwedisch-Lappland und Marokko

Teilen

AMONDO Reiseberater erlebten bei diesjährigen Inforeisen eine Überraschung nach der anderen

“Schneeschuhwanderung? Ist doch langweilig, aber ich komme mal mit.“ „Marokko? Das ist doch gefährlich, Straßen schmutzig und dauernd wird man angequatscht.”

O-Ton Reiseberater

So und ähnlich klangen die Vorurteile manches mobilen AMONDO Reiseberaters bevor es auf Inforeise ging. Inforeisen werden von AMONDO angeboten, um Zielgebietskenntnisse vor Ort zu erlangen, Hotels persönlich kennenlernen zu können und somit die Beratungsqualität im mobilen Reisevertrieb noch besser zu machen.

Zwei Inforeisen wurden in diesem Jahr bereits durchgeführt: Schwedisch Lappland und Marokko.

In Marokko reiste die Gruppe von Marrakesch über den hohen Atlas nach Agadir. Nach T-Shirt Wetter in Marrakesh gerieten sie plötzlich in einen Schneesturm bei der Überfahrt auf dem hohen Atlas und konnten gerade noch passieren, bevor hinter dem Bus die Passstraße gesperrt wurde. Kaum wieder im Tal angelangt, fegte ein Sandsturm über die Reisegruppe hinweg. Warum Marokko als Land der Kontraste bezeichnet wird, konnten die Reiseteilnehmer deutlich spüren. Nicht nur diese Wetterkapriolen sorgten für Überraschung bei den Teilnehmern. Entgegen der Erwartung fand man saubere und gepflegte Straßen vor und überaus freundliche, unaufdringliche Menschen. „Egal wo wir ankamen, ging das Gespräch ganz schnell in Richtung der Vorkommnisse in Deutschland, insbesondere Köln. Zu unserer Verblüffung entschuldigte man sich ständig bei uns und versicherte, dass dies Verhalten ganz und gar untypisch und inakzeptabel für Marokkaner sei!“ So berichtete Achim Steinebach nach seiner Rückkehr. „Ich gebe zu, ich hatte ein mulmiges Gefühl! Aber selbst beim Spaziergang durch die Souks habe ich mich zu keiner Zeit unsicher gefühlt oder sah mich aufdringlichen Männern ausgesetzt. Ich fühlte mich besser als am Kölner Bahnhof – ich werde definitiv mit meiner Familie nochmals nach Marokko reisen.“ So eine Reiseteilnehmerin, die uns Ihre Eindrücke mitteilte.

Nach der Tour durch Schwedisch-Lappland waren die Teilnehmer restlos begeistert. Man sprach von einer „spirituellen Erfahrung“ einer „noch nie erlebten Entschleunigung“. Spektakuläre Fotos wurden gemacht und, ja, die Schneeschuhwanderung war alles andere als langweilig! Das allgemeine Fazit war eher – solch einen schönen Ausflug noch nie erlebt zu haben! Die allgegenwärtige Begeisterung hat AMONDO zum Anlass genommen, für 2017 eine Gruppenreise nach Schwedisch Lappland anzubieten.

Bildergeschichte

“Reisen ist das Entdecken, dass alle Unrecht haben mit dem, was sie über andere Länder denken.”

Aldous Huxley (1894 - 1963)

Darum setzen wir bei AMONDO auch weiterhin auf zahlreiche Inforeisen, um unseren mobilen Reiseberatern die Welt zu öffnen und sie in die Lage zu versetzen, Ihre Erfahrungen auf hohem Beratungsniveau im Kundengespräch zu teilen.

Tags

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentieren

Your email address will not be published. Required fields are marked *

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere